10 % Wirkungsgrad beim Wandel von Sonnenenergie in Biomasse mit


(Diana Hornung) #1

Das interdisziplinäre Team der Harvard University Chong Liu, Brendan Colón, Prof. Pamela Silver und Prof. Daniel Nocera hat ein System entwickelt, das mithilfe von Solarenergie Wassermoleküle spaltet, das wasserstofffressende Bakterien in flüssige Brennstoffe umwandeln.
Sie haben ein bionisches Blatt hergestellt! Es verwandelt Sonnenlicht in flüssigen Brennstoff (Lit.) Photosynthese fixiert CO2 aus der Luft durch Sonnenlicht. Industrielle Nachahmer der Photosynthese versuchen, CO2 direkt in Biomasse, Brennstoffe oder andere nützliche Produkte umzuwandeln. Im Vergleich zu einem früheren künstlichen Photosynthesedesign haben Liu et al. das wasserstoffoxidierende Bakterium Raistonia eutropha mit einem wasserspaltenden Cobalt-Phosphor-Katalysator kombiniert. Diese biokompatible selbstheilende Elektrode umging die Toxizitätsprobleme früherer Designs und ermöglichte einen aeroben Betrieb. Das System kann Solarenergie mit einer Effizienz von 10 % in Biomasse umwandeln, was weit über dem in den am schnellsten wachsenden Pflanzen gesehenen Prozent liegt.


(Heini Lüthi) #2

Interessant. Kosten? Das ist wohl die einzig entscheidende Frage…