Austausch über bisherige Erfahrungen

Hier besteht die Möglichkeit, sich über bisherige Erfahrungen auszutauschen.

  • Was hat funktioniert?
  • Was waren Erfolge?
  • Was waren die Hürden?
  • Gibt es Tipps?
  • Welche Fragen sind offen geblieben?
  • etc.

Wir sind gespannt!

(Für den Austausch zu umfangreichen Fragen kann natürlich auch ein eigenes Thema erstellt werden.)

Gute Idee!
Insbesondere in den Medien / Werbung wird so viel Unsinn geschwurbelt.
Eine deutsche BMW-Verkaufsberaterin: Dieses Auto hat keinen Motor, sondern eine Batterie. Nicht zu vergessen das legendäre Gaspedal…
Im Ernst:
Es geht nichts über genug Akkukapazität, die Reichweite kann sich damit jeder selber einrichten.
Wir fahren inzwischen rund 8 J elektrisch und haben noch nie für Ladestrom bezahlt.
Die meisten (neueren) E-Karren sind zu gross; SUV auf Teufel komm raus). Dagegen ist das Gesamtgewicht eher relativ, weil Energie rekuperiert wird.
Unser Kona, 64 kWh ist toll, doch viel überflüssige Technik könnte ausgeräumt werden.
Die Ladeinfrastruktur lässt nach wie vor zu wünschen übrig.
Doch z.B. in Ascona ladet man vorbildlich; Parkkosten und Stromkostenfrei
-und sogar DC!
Offen ist allenfalls die Gesetzeslücke für Elektros. Ladeparkfelder dürfen z.B. immer noch von Verpennern zugeparkt werden.
Wir schauen uns diese Woche ein Elektro-Wohnmobil an!
Drückt uns die Daumen;-)
einstein0