Das macht Spass - Eigenverbrauch Optimierung

:ok_hand: schön, wie die vorhandene Energie im eigenen Haus verwendet wird.

Zwischenziel erreicht. Im Frühling folgt noch die Offgrid und Speicher Funktion.

So interessant und unterhaltsam kann PV sein :slight_smile:

1 Like

Nun, bei der Installation meiner allerersten PV-Anlage, ende der 80er Jahre kannte ich schon das Net-Metering. Da wurde der Wechselrichter einfach an ein neues Sicherungselement geklemmt und speiste in die gemessene Stromschiene ein. Der Ferraris drehte über Mittag ein paar Runden zurück -und alle waren zufrieden.
Seither wurde leider nur noch zurückbuchstabiert.
Man erfand den Zweirichtungszähler, reduzierte die Einspeisetarife ins Unterirdische und ab nächstem Jahr soll der überflüssige HKN noch 1 Rappen einbringen.
Der Ottonormalverbraucher merkt nicht, dass er von Politik, Gesetzgeber und den Versorgern masslos über den Tisch gezogen wird und lässt sich zu allerletzt auch noch einen teuren Batteriespeicher aufschwatzen, welcher weder netzdienlich betrieben wird, noch Solarstrom saisonal verschieben kann, sondern als unsinniger Verbraucher gehandelt werden muss.
einstein0

@Pinocchio
Gratulation, smarte Entscheidung, smartes Produkt…

@einstein0
Immer noch am rum spammen? Wir haben es nun genug genug gehört…du wiederholst dich zum Xten mal, hast du dir einen standard Text zurechtgelegt?

bin da relativ schmerzfrei :grin:

ein Hobby muss nicht immer geldbringend sein, darf auch etwas kosten und mächtig Spass machen

eine Versicherung ist auch nie gratis

jeder darf seine Meinung haben, ich verstehe Peter sehr gut, auch wenn man seine Ansicht als fleissiger Leser öfter liest :wink:

leben und leben lassen

danke für die Gratulation…

… ja schon einiges an Smartem installiert …
… kommt mir vor wie früher mit der Modelleisenbahn…

:steam_locomotive:

… noch lange nicht fertig gebaut :innocent:

Danke Paolo
Ja, ich bin auch immer an etwas Neuem austesten, natürlich als Hobby, wie ggw. ein DIY-Balancer für Lithiums…
Und ja, vieles kann man nicht oft genug wiederholen, bis es der Letzte begriffen hat.
Doch eigentlich finde ich schade, dass das Forum nicht aktiver genutzt wird, denn es lebt nur von den Mitgliedern!
Ich wünsche allen frohe Festtage!
einstein0

ich bin erstaunt, dass nicht mehr läuft…

… oder gibt es bessere Foren :face_with_hand_over_mouth:

nein im Ernst, dieses Forum ist sehr vielfältig und gut aufgebaut, traut euch doch mal einen Beitrag statt nur passiv mitzulesen…

… und dumme Fragen gibt es nicht

freue mich auf interessante ‚tweets‘ :wink:

Die Schweiz ist klein, viersprachig und die Bewohner lassen sich von Solarteuren, der SUVA, dem Esti, von der Politik, dem Gesetzgeber und schliesslich von den Versorgern zu einfach über den Tisch ziehen.
Sowohl in der Photovoltaik -als auch über die Elektromobilität wird von den Medien viel Unsinn verbreitet.
Obschon gerade die Solartechnik schon ein halbes Jahrhundert alt ist, kommt für den Grossteil der Bevölkerung der Strom immer noch aus der Steckdose.
Da hilft auch die Digitalisierung, 5G und die Handheld-Gadgets mit dutzenden von Apps nicht wirklich weiter.
Ich bin seit 10 J aktives Mitglied im Photovoltaikforum.com, hatte auch da viele Benutzer kommen und gehen sehen, aber auch selber viel dazugelernt.
Doch es gibt so viele Spezialgebiete, landesspezifische Eigenschaften und persönliche Anliegen, welche in einem Forum nur sehr schwer auf einen Nenner gebracht werden können. Man muss zwar offen sein für Neues, darf aber der altbewährten Technik nicht den Rücken kehren.
einstein0