Die ersten China Stromer sind da

Seit kurzem sind nun auch reine Stromer aus China in der Schweiz erhältlich. Den Anfang macht der e-S2 vom chinesischen Hersteller JAC. Es ist ein Kompakt SUV der gewisse Ähnlichkeiten mit dem Hyundai Kona hat. Das Fahrzeug ist für die Schweiz und Europa ohne weitere Prüfungen zugelassen. Importiert wird es durch die Firma Auto Kunz AG in Wohlen, AG.
Der 40kWh Stromer kann zu einem Preis von knapp 30’000 Franken gekauft werden. Er bringt einen CCS Anschluss mit (max ca. 30kW) und kann AC-seitig mit ca. 6.6 kW laden. Weitere Infos zum Fahrzeug gibt es in der elektroauto.community.

Naja, seit einiger Zeit suchen wir ein neues Auto. Vor allem mit mehr Kapazität als unser Imiev (16).
So um die 60 kWh müssen es mindestens sein.
Aber warum zum Teufel müssen die denn Motorisierung von > 200 PS haben.
100 kW genügen völlig!
einstein0

Da gehe ich mit dir einig. Auch in der EV-Branche wird bei den Motorenleistungen i.d.R. nicht gespart. Immerhin: Der Mehrverbrauch hält sich dadurch in Grenzen. Und der e-S2 gibt sich hier relativ bescheiden. Mit 85kw/115PS ist er nicht ganz so üppig motorisiert wir z.B. ein Hyundai Kona oder ein Opel Ampera.

Ich bin früher mal einen Think City mit 30kW gefahren. Bis auf die Höchstgeschwindigkeit war die Leistung ausreichend. Allerdings blieb der Spassfaktor auf die Phase 0-50km/h beschränkt. Ich konnte aber damit leben :slight_smile:

Ich nehme an, dass wenn du dir ein EV mit mindestens 60kWh Batterie wünschst, dann fährst du regelmässig Tagesstrecken von über 300km?

Wenn man sich ein BEV leistet mit 400 km Reichweite und im Winter nicht erfrieren möchte,
wird die Reichweite auf 200 km reduziert, also 100 km hin und 100 km zurück.
einstein0

Ja beim alten NEFZ Zyklus war das noch so. Da musste im Winter mit Einbussen von bis zu 50% gerechnet werden. Die neuen WLTP Werte werden im Sommer aber meist gut erreicht. Im Winter muss mit ca. 30% Einbusse gerechnet werden.