forumE.ch erreicht 100 registrierte Nutzer


(Diego Fischer - Neuchâtel) #1

Am 3. Mai sind wir online gegangen, und am Sonntag haben wir schon die Grenze von 100 eingeschriebenen Nutzern überschritten :star_struck:: in einem typischen Forum heisst das, dass auch schon mindestens 1000 Leser da waren (Verhältnis Schreiber:Leser = 1:10)
Super, machen wir weiter so: fragen, antworten, diskutieren und weitersagen, zusammen werden wir jeden Tag grösser und interessanter, und kommen mit der Energiewende schneller und effizienter voran.
Gruss
Diego , Projektleiter forumE.ch
PS: schickt mir jederzeit bitte auch alle euere Anregungen für neue Kategorien und andere Verbesserungen


(Kurt Eggmann) #2

Ich freue mich über das neue Forum, schaue täglich rein und beteilige mich auch an diversen Themen.
Was mich stört, ist dass im Quellcode das umstrittene Tracking Skript “Google-Analytics” enthalten ist. Datenschutzmässig sehr problematisch.
Google kann mit diesem Analysewerkzeug ein umfassendes Benutzerprofil von Besuchern einer Webseite anlegen. Wird ein anmeldepflichtiger Google-Dienst von den Besuchern verwendet, so kann dieses Benutzerprofil auch bestimmten Personen zugeordnet werden.
Besonders problematisch ist die Speicherung der Daten in den USA. Was man dort von Datenschutz und Privatsphäre hält, ist ja bekannt.

Muss das denn sein??

Wer jetzt noch sagt “Ich habe ja nichts zu verbergen”, der irrt.
Google ist, als ob ständig jemand hinter uns steht und alles notiert:
Wann und zu welcher Uhrzeit haben wir welche Internetseite aufgerufen, wie lange haben wir uns aufgehalten, wonach haben wir gesucht, welche Artikel haben wir in einem Online-Shop bestellt und wie bezahlt, welche Seite haben wir anschliessend besucht, welche Werbung angeschaut, usw…

Ich möche anregen, dieses Spionage-Skript aus der Seite zu entfernen.


(Diego Fischer - Neuchâtel) #3

Danke für die Anregung, und sie haben eigentlich völlig recht: unsere Idee ist es ja gerade, ein Forum zu machen, dass unabhängig von Facebook und den anderen Big-Data Firmen ist : wir haben deshalb auch eine opensource Forum-Software, discourse, gewählt, und haben das Forum in der Schweiz, bei der Firma snowflake Ops AG, in Zürich, gehostet.
Am Anfang dachten wir zudem noch, dass uns das Analytics-Script vielleicht helfen könnte, im Google Suchmaschinenrating hochzukommen, aber ob das etwas hilft, ist sowieso fragwürdig.
In diesem Sinne haben wir das Google-Analytics Tracking-Skript heute morgen ersatzlos entfernt.


(Klaus Stärk) #4

Prima, Danke! :smiley:


(Kurt Eggmann) #5

Sehr gut, vielen Dank!
Mein “uBlock Origin” Add-on muss nichts mehr blockieren. Damit gehört das Forum jetzt zu den immer seltener werdenden wirklich “sauberen” Seiten.