PV Kontrolle mit Thermographie


(Heini Lüthi) #1

Wir haben 6 PV-Anlagen mit jeweils über 100 kW durch eine Drohne und Thermographie-Kamera überfliegen lassen. Unter den über 2000 Modulen haben wir tatsächlich einige (wenige, 4) mit “Teilausfall” entdeckt; d.h. die Bypass-Diode überbrückt 1/3 der Zellen; da wird keine Energie mehr abgeführt - daher wärmer - heller im Bild.

Der Modullieferant liefert bei einem solchen “Schaden” scheinbar relativ einfach Ersatz auf Garantie. Dennoch frage ich mich, ob sich der Aufwand lohnt. Wie sind eure Erfahrungen mit Thermographie-Kontrollen?