Stomspeicher in der Stromcloud HYDROSPEICHER

:sun_with_face: Das Energieunternehmen @ewbBern bietet seinen Kunden an, den eigenen Solarstrom nicht im Batteriespeicher, sondern in einer #Stromcloud zu speichern.
https://tinyurl.com/yd62jenm
Weis jemand ob die BKW AG in der n├Ąchsten Zeit aus so etwas anbietet?

1 Like

Eine solche virtuelle Batterie bieten auch IWB (Basel Stadt) und EVN Energieversorgung Nikolai AG (Wallis) an. Effektiv machen solche L├Âsungen viel mehr Sinn, als dass die Endverbraucher mit Solaranlagen nun ├╝berall auf Teufel komm raus Batterien aufstellen, welche volkswirtschaftlich keine Nutzen erzeugen, sondern nur interessant sind wegen den (zu) hohen Abgaben im lokalen Niederspannungsnetz.

1 Like

Vielen Dank f├╝r die Info.
Werde sicher momentan noch kein Batteriespeicher anschaffen.
Es wird sicher noch einiges tun in sachen Cloudspeicher.

Es sind wohl vorwiegend st├Ądtische Versorger, welche solche ÔÇ×fiktiven SpeicherÔÇť anbieten. Denn in einer Stadt wird der Solarstrom immer in der Nachbarschaft verbraucht; und damit spart der st├Ądtische Verteilnetzbetreiber teuren Strombezug vom Vorlieferant.

In st├Ądtischem Umfeld Batteriematerial einzusetzen, um gefragten Tagstrom in die Nacht hin├╝ber zu transferieren, macht wirklich wenig Sinn. W├Ąhrend auf dem Land ein Batteriespeicher sinnvoll sein kann, anstelle von Netzausbau. L├Ąndliche Versorger wie BKW werden so schnell wohl kein solches Speicher-Tarifmodell anbieten.