Tag der Elektromobilität 16.06.2019


(Daniel Buchs) #1

Auf unsere Initiative hin findet dieses Jahr erstmals ein gemeinsamer Tag der Emobilität mit allen Organisationen statt. Ziel ist es, an möglichst vielen zentralen orten verschiedene Veranstaltungen (Podien, Ausstellung, Probefahrten, Führungen etc.) durchzuführen, um möglichst viel in der Bevölkerung zum Umstieg auf eine CO2-neutrale Mobilität zu bewegen.
Wäre hätte hier Interesse aktiv mitzuwirken? Gerne könnt Ihr Euch auch per Mail an administration@elektromobilclub.ch wenden, wenn Ihr schon eine konkrete Idee oder/und ein Team dazu habt.
Der ECS unterstützt die Organisationen und koordiniert die Veranstaltungen entsprechend.

Danke für Euer Mitwirken!


(Peter) #2

Ich finde es nicht nur überflüssig, dass sich Karavanen von Elektromobilen in “Sternfahrten” aufsummieren und zur Schau stellen, sondern bin auch froh um jedes fehlende BEV, welches mir irgendwo die öffentliche Ladesäule blockiert. Ich unterstütze also solche “Veranstaltungen” nicht.
einstein0


(Daniel Buchs) #3

schade dass man sich hinter einen Synonym verstecken muss :slight_smile: Aber keine Angst Einstein, wir suchen Unterstützer, welche die Problematik in Verkehr- und Umwelt erkannt haben und keine Ignoranten. Somit ist das einzige Überflüssige aufgrund unserer klar und verständlich formulierten Aufrufs dein Post :slight_smile: Ebenso haben wir weder zu einem Konvoi noch zum Blockieren von Ladesäulen aufgerufen. lesen bildet :wink:


(Peter) #4

Nun, ich stelle mein Wissen und Erfahrungen öffentlich zur Verfügung. Dass man anderer Meinung sein kann, aber andere nicht diffamiert sind für mich selbstverständlich. Ich lasse mich auch gern zu einem persönlichen Gespräch einladen!..
einstein0


(Daniel Buchs) #5

kein Problem, solange man kein alter Käse verbreitet, wie zBSP “Elektroautos sind keine Winterfahrzeuge”… :wink:


(Peter) #6

Auch das ist unsere Erfahrung. Darum schauen wir uns ja auch um nach mehr Kappa. Während in einem Verbrenner >50% in Abwärme anfällt, muss in einem Elektroauto jeder Verbrauch aus der Batterie versorgt werden. Dagegen ist ein Vorteil, dass das BEV am Kabel mit Netzstrom enteist und vorgeheizt werden kann.
einstein0