Über die Kategorie Einspeisevergütungen

Die Vergütungen und Zählerkosten sind von EW zu EW sehr unterschiedlich. Was ist ihr Beitrag dazu?

Die Unterschiede bei den Preisen ist ja bei pvtarif.ch gut sichtbar. Die Anschlussfrage bleibt: Wie sieht es denn aus mit den verschiedenen Preisen für den “ökologischen” Mehrwert HKN? Bei der SAK z.B.muss man bei einer Art Börse mitbieten, (herkunftsnachweise.ch) Vielleicht hat man Glück und kann für ev. 3 Rp./kWh verkaufen. Die Chance ist jedoch grösser dass jemand ein noch tieferes Angebot macht. Wie ist das in anderen Versorgungsgebieten?

BKW-News, Freude herrscht!
Offenbar hat unsere Dauerkritik über miserable Einspeisetarife gefruchtet.
Der HKN wurde scheinbar degradiert, oder gar abgeschafft, ich fand ihn schon immer ein überflüssiges administratives Geschwür.
Dafür wird der exportierte Solarstrom neuerdings mit 22,86 Rp/kWh vergütet.
Damit lohnt sich nicht mehr, Verbraucher mit Solarstromüberschuss zu füttern, wenn diese in den billigeren Nachttarif verschoben werden können.
Ich werde also unsere Elektrokarre künftig mit Nachtstrom laden…
Frustriert müssen auch Speicherbetreiber und ZEV-Beteiligte sein, wenn Volleinspeisung plötzlich wieder mehr einbringt, als Nachtstrom kostet.
Doch wie lange wohl?
einstein0

1 Like