Wärmepumpe zur Eigenverbrauch Optimierung


(Marco Bandelli) #1

Guten Tag zusammen.

Ich möchte meiner Viessmann WP beibringen mehr PV Strom zu verbrauchen wenn die Sonne scheint!
Dass wäre die Ausgangslage gewesen als ich meine Anlage plante/planen liess, heute muss ich aber erkennen das zwar meine 10kva PV Anlege über den Fronius Gleichrichter mit meiner WP “spricht” und im Display der WP eine Symbole erscheint das genug PV Strom anliegt aber die WP beginnt erst zu laufen wenn ein Wasser Temperatur minimum unterschritten wird, vorhat nicht!

Anders gesagt: Die Sonne scheint den ganzen Tag. Das Wasser Temperatur minimum wird aber erst 5min nach Regen beginn unterschritten und dann läuft die WP an Netzstrom.

Viessmann versteht mein Problem nicht bzw kann/will nichts dagegen tun.
Als Speicher benütze ich einen Hafnertec 1000l Wasserspeicher.

Der Aktuell nur gänzlich auf 60 Grad aufgeheizt wird wenn ich ihn ab der Stückholzheizung beschicke.
Die WP ist nur zur Brauchwasser Erwärmung im Sommer und als zuheizer bei Sonnenschein gedacht.
Hafnertec sagt die Sache sei ganz einfach “man müsse nur eine Steuerung bauen”
ohne diese aber bauen zu wollen.

Wie liesse sich das Problem lösen und ist das bauen einer “Steuerung” für meine WP so einfach?

Vielen dank und Gruass

Marco


(Heini Lüthi) #2

Neue Wärmepumpen, die S(mart)G(rid)-ready sind, sollten eigentlich forciert heizen, wenn Überschuss-Solarstrom vorliegt: Siehe https://www.waermepumpe.de/sg-ready/ . Geht es um eine Warmwasserwärmepumpe? SG-ready steht da irgendwo drauf? Wenn ja, dann muss diese “über einen Regler verfügen, welcher mittels einer automatischen Ansteuerung eine Erhöhung der Warmwasser-Solltemperatur zum Zweck der thermischen Speicherung ermöglicht.” Inwiefern kannst du in der Viessmann Steuerung die erwähnte Wasser-Minimum-Temperatur verändern? Vielleicht ist die “Solltemperatur zwecks thermischer Speicherung” nicht oder zu tief gesetzt?

Dass es in der Praxis ab und zu Probleme gibt, mag auch folgender Artikel illustrieren:
https://www.pv-magazine.de/2017/03/17/sg-ready-20-wie-geht-es-weiter-mit-solarstrom-und-wrmepumpe/