Was läuft in den SSES Regionalgruppen?


(Heini Lüthi) #1

Wir haben in der Nordostschweiz am 3.6.2018 einen “Tag der Sonne” bei der Staubern-Seilbahn lanciert, Besichtigung der Talstation mit PV-Fassade und Batterie-System ab 10 Uhr, anschliessend Bergfahrt und freie Wandermöglichkeiten im Alpstein.


Am 9.6.2018 findet das 20. Mini-Solarmobil-Rennen statt! (www.formel-s.ch) Dazu haben wir auch den angehängten Flyer entworfen, darf gerne von anderen Regionalgruppen ebenso zur Mitgliederwerbung verwendet werden.

Ob SSES auch dieses Jahr wieder an der Olma vertreten sein wird, ist in Frage gestellt, da eine Halle geschlossen wird und die Standgebühr an einem anderen Ort deutlich höher wäre.

Im Anschluss an unsere GV in Appenzell hatten wir gute Referate zum Stand der Energiepolitik und der lokalen Holz-, Sonnen- und Windenergie (www.appenzellerwind.ch). Mit den markenten Windkraftanlagen mag Oberegg ein Reiseziel werden, und die Windkraft ist ein wichtiger Beitrag zu einer ausgewogenen lokalen Energieversorgung. SSES hat eine positive Stellungnahme zum laufenden Vernehmlassungs-/Bewilligungsverfahren eingereicht.

Zudem ist SSES Nordostschweiz in den laufenden Prozess der Energiegesetzgebung in St.Gallen involviert.
IMG_1025IMG_1027IMG_1016IMG_1031


(Hall) #2

Schaut mal auf unserer Unterseite nach:


(Heini Lüthi) #3

SSES Nordostschweiz war wiedermal an der Olma vertreten, und hat Solarhotels.ch und die erneuerbaren Energien allgemein beworben. Interessante Gespräche.

IMG_1858

Nun beschäftigen uns die Vernehmlassungen für die kantonalen Energiegesetze, insbesondere die Eigenstromerzeugungs-Pflicht für Neubauten. In Appenzell Innerrhoden haben wir den Input bereits eingereicht, Kanton St. Gallen ist nächste Woche fällig, im Thurgau läuft die Vernehmlassung bis Ende Januar.