Wechselrichter-Empfehlungen für Grossanlagen

Der ABB PVS mit 100 kW hatte in den letzten Monaten das beste Preis-Leistungsverhältnis für Grossanlagen, kompakt und viele MPP-Tracker. Nun verkauft ABB das Wechselrichtergeschäft an ein Fimer.
https://www.pv-magazine.de/2019/07/09/abb-verkauft-wechselrichter-sparte-an-fimer/
Unter ABB konnte man in der Schweiz auf einen guten Service hoffen - wie wird das wohl von der italienischen Firma gewährleistet?

Kaco ist in den letzten Jahren durch schlechte Service-Reaktions-Zeiten negativ aufgefallen - aber wer weiss, ob Fimer besser sein wird? Der Kaco blueplanet 125 TL3 könnte eine Alternative zum ABB-Wechselrichter sein.
https://kaco-newenergy.com/index.php?eID=dumpFile&t=f&f=3243&token=81259a1e2b0f605a080a4addc309f71dfae585ff
Erfahrungen? Empfehlungen? Ein MW-Zentralwechselrichter wäre auch denkbar, aber die meisten dieser haben nur einen MPP-Tracker, wir hingegen brauchen mindestens 3 MPP-Tracker (für Ost/West/Süd).

Von einem deutschen Servicetechniker für Grossanlagen habe ich über Huawei bisher nur Gutes gelesen…
einstein0

Hallo

Auf einen guten Service hoffen… ok das lass ich durchgehen… mit Betonung auf hoffen…diese stirbt ja zuletzt…
Bei Kaco ist es halt einfach so das die Garantieleistungen angepasst wurde. Somit ist einen Austausch unter Garantie aufwändig und schlussendlich nicht kostenlos… Bei Huawei wird der Service durch eine Dritte abgewickelt. Das garantiert einen schnellen Austausch jedoch ohne viel Fachwissen… mich hat das Ganze nicht überzeugt und kurzfristig günstig rentiert langfristig nicht…

Ich würde empfehlen:

-SMA Core 1 (6MPPT/50kW halt etwas teuer, laufen aber 1A)
-Delta RPI 88 (2MPPT/72kW sehr laut!! aber sehr günstig, keine SPD 1 möglich, Support klasse!)
-Delta RPI 70 (6MPPT/70kW) neu auf dem Markt, schon projektiert, aber noch nicht eingesetzt…Service Dito zum 88er… soll auch mit SPD 1 kommen…
-SolarEdge Synergy (55-100kW) deutlich teurer, aber zusätzliche Rendite berechtigt den Mehrpreis…
-Fronius Tauro (50-100kW) Noch nicht auf dem Markt, aber Fronius-Like den besten Support in der CH…

1 Like

Ich bin an einem Update interessiert :slight_smile: Delta haben wir mittlerweile eingesetzt, jetzt warten wir 4 Monate auf einen Ersatz-Wechselrichter…

SolarMax hatte soweit einen super Austausch-Service (Lager im Rheintal). Was spricht gegen SolarMax? Der 50 und 60SHT50 haben Überspannungsschutz Typ 1/2 inklusive; der 110SXT nur Typ 2. Generatoranschlusskasten mit Überspannungsschutz, ohne Zusammenführung der Strings (da wie ja doch 10 MPP-Tracker haben), sehe ich als einen etwas sinn-armen Aufwand. Nach grober Kostenkalkulation ist es günstiger, 2x 60 kW ohne GAK einzusetzen statt 1x 110 kW plus GAK. Das AC-Kabel von so 100…110 kW Wechselrichtern ist auch unglaublich dick - aufwändig zum Verlegen. Wer teilt meine Perspektive, dass es günstiger ist, so 60SHT Einheiten zu verbauen statt immer die grössten? (Nur schade, dass der 60SHT nicht wesentlich leichter ist - beim Gerätetausch - als der 110SXT…)

Für unsere etwa 130 kWp-Anlage plane ich eigentlich einen etwa 100 KVA Huawei, aber werde nochmal darüber schlafen.
einstein0

Salü Peter

Verbaue auch den

für eine 130kWp Anlage.
Zusätzlich noch die Garantieverlängerung. Die wird sich lohnen.

Finde das ein gutes Gerät.

Danke Patrik, werde ich mir merken. 10 Tracker sind schonmal gut!
Ich wünsche dir gutes Gelingen! Oder habe ich dich falsch verstanden, baust, oder planst du gerade eine Anlage?
Dann würde ich gerne mit dir zusammensitzen!
einstein0