Ich fahre mit Solarstrom


(Peter) #1

Nachdem die Tour de Sol-Pioniere in den 80er Jahren beschlossen hatten, dass spazieren führen von Solargeneratoren auf Mobilen keinen Sinn macht, fahren wir seit nunmehr 5 Jahren Elektroauto im Netzverbund.
Das 8 kWp-Modulfeld liegt auf unserem Carport und speist rund 7 MWh/a ins Netz ein…
Doch unser Mievi mit 16 kWh Batteriekappa ist zu schwach. Deshalb besuchten wir letzten Montag den Automobilsalon in Genf:
Nach einer halben Stunde im Stau empfing uns ein Bolide (Verbrenner) mit > 1000 PS in 11 Sek von 0 –300 Kmh „vor allem im Stau,“ monierte ich.
Aber auch die übrigen meist europäischen Kultautos vermittelten hauptsächlich Steinzeit. BEV’s mussten wir buchstäblich suchen. Am Nissan-Stand führte uns eine Dame zu einem Geheimtipp -ein aufgesägter Leaf.
Ja, 64 kWh (mit dem h haben die meisten noch Mühe) scheint die neue Akkukapazität zu werden, aber man glänzt noch mit Prototypen.
Immerhin, der deutsche e.go scheint ein vernünftiges, erschwingliches Autöli zu werden.
Und, ich glaube unser neues Elektroauto gesehen zu haben; -den KIA e-Niro.
einstein0