Süchtig nach ... maximalem Eigenverbrauch

um den Eigenverbrauch besser analysieren zu können, habe ich bereits 6 Zähler im Haus verbaut und mit dem Überschuss heizen wir das WW.

Je mehr man sieht, erkennt und kann, umso mehr steigt die Sucht :grin:

Ich freue mich schon auf die schneefreie Zeit :sun_with_face:


Ja, es ist interessant zu sehen, wie andere Forummitglieder gewisse Analysen
und Statistiken verarbeiten.
So hatte ich am Anfang die Erträge meiner 30 kW-Anlage über einen Solar-Log täglich per Email übermitteln lassen. Bis irgendwann die Verbindung seines Web-Servers so unzuverlässig wurde, dass ich die WLAN-Verbindung kappte.
Seither hängt der teure Solar-Log nur noch zur Dekoration neben den beiden Wechselrichtern.
Dafür lese ich jeden Monat die WR- und Zweirichtungszähler aus und führe meine eigene Statistik über mehrere Anlagen. Um zu wissen was läuft genügt mir inzwischen der geübte Blick aus dem Fenster, um meinen Familienmitgliedern gewisse Tipps weitergeben zu können wie z.B: „Heute könntet ihr waschen.“
Oder wir stecken unser BEV an, um Solarstrom in Echtzeit zu laden.
Jedenfalls verzichte ich auf kostspielige Technik, welche sich kaum amortisieren lässt…
einstein0

Hallo lieber Peter

Da spricht der erfahrene Fuchs :wink: . Ja, ich habe auch nicht im Sinn, täglich die Kurven zu verfolgen. Lustigerweise interessiert sich auch meine Frau für die Anzeige und hat heute schmunzelnd gemeint „dann kann ich heute Nachmittag ja den Tumbler laufen lassen“ :sweat_smile:

Was mich beeindruckt hat ist die Tatsache, dass meine IT sowohl im Betrieb als auch im Standby recht viel Energie „sauft“ :stuck_out_tongue_winking_eye:. Auch eine wichtige Erkenntnis der verschiedenen Zähler. So kann man die groben Verbraucher ermitteln und monitoren.

Was man zu wenig hört in der ganzen PV und Erneuerbare Debatte ist S t r o m s p a r e n . Danke LED etc. brauchen wir ja weniger, also hängen wir noch mehr raus :lying_face:

Ich will mich überhaupt nicht zum Energie-Papst aufspielen - für mich ist es ein sinnvolles Hobby aus dem ich auch etwas mehr machen kann.

Darf ich fragen, wo du die Daten ausliest? Direkt beim WR oder über die Cloud des WR-Anbieters?
Welches Programm verwendest du für die Darstellung der Werte / Grafiken?

Bin ein kleiner Analyse-Freak. Wobei ich mehr Daten sammle als ich täglich brauche - dafür habe ich im Bedarfsfalle einige Details (Daten) verfügbar und kann Veränderungen rückverfolgen.

Grüsse an alle im Forum
Paolo

Nun, als Haustechniker eines MFH mache ich einerseits die Finanzverwaltung
und interessiere mich anderseits für die Energie -als Hobby.
So lese ich alle Register unserer Zähler aus und notiere gleichzeitig
die Daten von den Wechselrichtern.
Diese Daten sammle ich inzwischen über Jahre in einfachen Excel-Tabellen, welche über entsprechende Formeln auch einzelne Berechnungen zulassen. Grafiken fertige ich keine mehr, denn die Erzeugung ist wetterabhängig und der Verbrauch benutzerdefiniert.
einstein0

cool, danke für die Auskunft lieber Peter …

… ich bin auch Finänzler (Controller) und mache vieles im XLS …

Ich liebe Datenfernverarbeitung und Datenübertragung. Mit SolarMannager, SolarLog, etc. ist das recht gut möglich. Von einer grossen Anlage „meiner“ Firma kenne ich noch den PowerDog. Der ist etwas umfangreicher. Da können auch „rechnerische“ Zähler definiert werden.

Weiterhin viel Erfolg mit deinen Anlagen und Projekten.

Herzliche Grüsse
Paolo

Danke für die Blumen.
Nanu, wer braucht denn heute morgen schon wieder 1600 Watt in unserem Haushalt?
Wenn meine dritte Anlage demnächst aus der KEV fällt, hatte sie rund 70’000 Franken Fördergelder umgesetzt. Dann werden der KEV- und der WP-Zähler demontiert und die PV-Anlage ebenfalls auf die HH-Sammelschiene installiert. Dies nennt sich dann Eigenverbrauch mit Überschusseinspeisung.
An einem Sommertag müssen rund 50 kWh verschenkt und im Winter wieder zugekauft werden.
Doch wer weiss, vielleicht haben dannzumal Politiker, der Gesetzgeber und die Versorger endlich eine Lösung gefunden, um den Sommerüberschuss effizient in die Winterflaute zu verschieben.
einstein0

1 Like